0

Veranstaltungsarchiv

13.05.201713:00 Uhr

Bei hoffentlich gutem Wetter empfangen wir Sie in Hof und Hinterhaus zu einem kulinarisch umrahmten Flohmarkt Ein wenig Kunst, auch ein  bißchen Kitsch, jedenfalls aber eine Sammlung all dessen, was wir und unsere Freundinnen bei Oma, Opa, Onkel und Tante auf dem Speicher und im Keller gefunden haben. Vielleicht ist genau das dabei, was Sie schon seit Jahren zur Komplettierung Ihres Hausstandes suchen? Das Set von Schneckenpfännchen? Das Goldrandgeschirr? Kerzenständer, Blumentöpfe, Krimskrams?

12.05.201718:30 Uhr

Vor unserer zweiwöchigen Pause, die wir zum Entdecken neuer Weine für unsere Kunden nutzen werden, betreuten wir Sie an diesem Freitag noch einmal mit hartnäckig frühlingshaften Weinen. Wer inzwischen den Versuch aufgegeben hat, mit einem Verdejo oder Vinho Verde den Sommer herbeizutrinken, kann sich mit einem der feinen Brände aus dem Hause Scheibel trösten. Oder dem schlechtesten Vermut der Welt...? Eine essbare Unterlage wird auch geboten, nur welche, das steht noch nicht fest (Sie wissen schon: wetterabhängig!) Bis dahin also Gabi, Hubert und Moppel (und Cody)

24.03.201720:10 Uhr

Lange waren die Chordjacks unter den Top 3 in der Kategorie "Rock unknown", aber nun hat sich ihre Ausdauer gelohnt: Wir katapultieren sie auf Platz 1 der Berger-Straßen-Charts. Die Jacks schreiben Songs über das echte Leben, über einsame Trompeter, gefallene Engel und andere merkwürdige Gestalten, und sie spielen sie laut und tanzbar, aber auch leise und voller Blues...Mehr infos unter www.chordjacks.de und natürlich life bei uns!

26.01.201720:00 Uhr

Jeder meint, die Geschichten aus 1001 Nacht zu kennen, doch das sind meist nur Erinnerungen an die Kinderversion unserer Jugend. Die wahre Geschichte - und ihr "Glückliches Ende" erfahren Sie erst in der Neuübersetzung von Claudia Ott. Frau Ott war es auch, die in einer Bibliothek in Anatolien eine der ältesten erhaltenen Handschriften von 1001 Nacht gefunden und ins Deutsche übertragen hat.

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9783406516801)

25.01.201720:00 Uhr

Nach der Weihnachtspause ist Helge Heynold nun zurück und entführt Sie aus dem kalten deutschen Winter in erheblich besser temperierte arabische Gegenden, die sicher auch im folgenden Kapitel mit Dschinns, schönen Frauen und zu neugierigen Männern bevölkert sein werden, die uns auch in den kommenden Monaten hervorragend unterhalten werden.  

09.11.201620:00 Uhr

„Was wir Dada nennen, ist ein Narrenspiel aus dem Nichts, in das alle höheren Fragen verwickelt sind; eine Gladiatorengeste; ein Spiel mit den schäbigen Überbleibseln; eine Hinrichtung der posierten Moralität und Fülle … Da der Bankrott der Ideen das Menschenbild bis in die innersten Schichten zerblättert hat, treten in pathologischer Weise die Triebe und Hintergründe hervor. Da keinerlei Kunst, Politik oder Bekenntnis diesem Dammbruch gewachsen scheinen, bleibt nur die blutige Pose.“

27.10.201620:00 Uhr

gelesen von Helge Heynold Nun ist das Ende der Geschichte erreicht - werden sich nun alle verknüpften Fäden entwirren, der weige Jude zur Ruhe kommen, der Räuberhauptmann zum letzten Mal von seinen Leuten mitten in seinem Bericht zur Seite gerufen? Wir werden es erfahren und im Anschluß bei aragonesischen Spezialitäten und Weinen noch einmal all das in Erinnerung rufen, was uns am meisten bewegt hat...

20.10.201620:00 Uhr

Burkhard Spinnen liest aus seinem neuesten Werk  "Das Buch"- einer Sammlung von Gedanken und Geschichten über all das, was ihm (und uns) Bücher bedeuten. "Ich möchte in diesem Buch, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, einmal aufzählen, was ich verlieren werde, falls das Buch mich einmal verlassen sollte....All dem, was so vertraut ist, daß man es erst dann ganz erkennt, wenn es fehlt." Welches Thema wäre besser geeignet, anläßlich der Buchmesse bei uns präsentiert zu werden.

30.06.201620:10 Uhr

von Jan Graf Potocki gelesen von Helge Heynold 26. Lesung Die Wanderung unserer Helden durch Spanien nähert sich dem Ende - werden sich nun alle Verwicklungen auflösen, alle Geheimnisse geteilt werden und der ewige Jude Ruhe finden? Wer weiß - denn noch liegt ein ganzer Sommer vor uns, Gelegenheit genug, mal wieder unter dem Galgen zwischen den Gehenkten aufzuwachen, das war schon lange nicht der Fall....    

15.06.201620:00 Uhr

Wie immer, wenn ein neuer Roman von Rosa Ribas erscheint, haben wir die große Freude, sie bei uns begrüßen zu können. Cornelia Weber-Tejedor, die deutsch-spanische Kriminalkommissarin, die wir schon aus "Kalter Main" und zwei weiteren Romanen der Frankfurter Krimiserie kennen, ist nach einer längeren Pause endlich zurück und ermittelt diesmal in einem Entführungsfall. Leider liegt sie mit der Einschätzung der Situation zunächst falsch und wird nicht nur vom Fall wieder abgezogen, sondern suspendiert. Um ihren Ruf zu retten, muß sie nun auf eigene Faust ermitteln...

19.05.201620:00 Uhr

Marc-Stefan Tietze, bekannt unter anderem als langjähriger Redakteur des Satire-Magazins "titanic", hat sich vor einiger Zeit einem Selbstversuch unterzogen: schaffe ich es, mich tatsächlich vegan zu ernähren und was macht das mit mir und meiner Umwelt? Spaß macht es. Jedenfalls ist es Tietze gelungen, seine Erfahrungen in höchst kurzweiliger Form zu Papier zu bringen und nicht, was leicht und wohlfeil wäre, auf dem Rücken der armen Veganer Späße zu machen. "Arme Veganer" deshalb, weil man bei der Ernährungsweise durchaus arm werden kann.